Verhaltenskodex

So arbeiten und wirken wir

Um für unsere Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner optimale Leistungen und Produkte zu erbringen, sind Integrität und Professionalität die Grundvoraussetzung unseres täglichen Tuns.

Unser Verhaltenskodex enthält daher grundlegende Prinzipien, auf denen unsere Arbeit beruht und gilt verbindlich für alle MitarbeiterInnen von HMC.

Gemäß der Definition von Transparency International verstehen wir Korruption als Missbrauch anvertrauter Macht zum privaten Nutzen oder Vorteil.

Wir begegnen allen Menschen respektvoll, gleichberechtigt und würdevoll. Die Chancengleichheit aller Menschen ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir unterlassen alles, was als Belästigung, Missbrauch, Diskriminierung, Einschüchterung oder Ausbeutung betrachtet werden könnte. Wir respektieren andere Kulturen und vermeiden unangemessenes Verhalten, das Menschen in Ihren Überzeugungen verletzen könnte.

Unsere Aufgaben erfüllen wir fair, effizient und professionell. Wir unterstützen einander so gut es geht und kommunizieren untereinander und mit unseren Partnern respektvoll und sachlich. Wir machen unsere Arbeit nachvollziehbar, indem wir sie dokumentieren.

Wir beachten das österreichische Recht sowie das Recht der Länder, in denen wir tätig sind.

Wir verschaffen weder uns selbst noch anderen unlautere Vorteile aus unserer Tätigkeit. Geschenke und „Gefälligkeiten“ fordern wir nicht und lassen wir uns nicht versprechen. Jedoch können regionale Geschäftsgepflogenheiten einen maßvollen Austausch von Vorteilen mit sich bringen. HMC setzt hierbei eine Wertgrenze von € 200,- exkl. MwSt. als Grenze der Geschenkannahme bzw. der Geschenkgewährung. Geldwerte Vorteile, die über diese Grenze hinaus gehen, bedürfen der schriftlichen Genehmigung und Erläuterung durch die Geschäftsführung.

Interessenskonflikte legen wir unseren Geschäftspartnern und KollegInnen bereits bei ersten Anzeichen (z.B. bei privaten Naheverhältnissen zu relevanten Kunden und/oder Geschäftspartnern) offen. Wir trennen zwischen Privatem und Beruflichem.

Wir verhalten uns loyal gegenüber unserem Arbeitgeber und unseren Kunden und gehen mit internen Informationen diskret und vertraulich um. Statements gegenüber der Öffentlichkeit und Medien sprechen wir stets mit unserem Auftraggeber ab, soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart.

Im Sinne nachhaltiger Entwicklung gehen wir verantwortungsvoll und sorgsam mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen um. Wir nutzen positive Potenziale im betrieblichen Umweltschutz, in der Beschaffung und zur Reduktion von Emissionen und vermeiden unnötigen Ressourcen- und Energieverbrauch. Wir vertreten diese Grundsätze aktiv nach außen und unterstützen deren Anwendung durch unsere Partner.

Unklarheiten bei der Anwendung dieser Grundsätze im Einzelfall klären wir mit unserer Geschäftsführung. Bei begründetem Verdacht von Verstößen gegen den Verhaltenskodex wenden wir uns umgehend an die Geschäftsführung. Alle Hinweise werden von der Geschäftsführung sorgfältig geprüft und auf Wunsch vertraulich behandelt. Zum Schutz der MitarbeiterInnen gilt der Grundsatz, dass etwaige Vorwürfe schlüssig und belegbar sein müssen.

Auch unsere Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner können sich bei begründetem Verdacht auf Verstöße an unsere Geschäftsführung wenden. Auch hier gilt der Grundsatz, dass etwaige Vorwürfe schlüssig und belegbar sein müssen.

Im Falle eines Verstoßes gegen den Verhaltenskodex entscheidet die Geschäftsführung über eventuelle Konsequenzen. Diese können arbeitsrechtlicher Natur oder bei Vorliegen eines Straftatbestandes juristischer Natur sein.

Stand: Oktober 2014